• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11

Erneuter Sieg beim Bordariline Gstaad 2013

guschlbauer gstaadChrigel Maurer flog zusammen mit Paul Guschlbauer auf Platz 1.

Am Samstag startete das Bordairline in Gstaad- das 33h Hike&Fly Rennen mit gleichen Regeln wie beim X-Alps war dank gutem Flugwetter ein Genuss! Vom Lauenenhorn gelang uns ein Flug über den Niesen nach Interlaken, Meiringen bis zum Titlis- was 92km Entfernung vom Startpunkt ergab und für den Sieg reichte. Zurück konnten wir bis Leissigen fliegen, von da gingen wir bis
Adelboden, wo wir uns 4h schlaf gönnten. Am Sonntag war der prognostizierte Wind schwächer und so war der Flug vom Albristhorn nach Gstaad mit einer kurzen Zwischenlandung möglich und wir erreichten schon um 14 Uhr nach 141km fliegen und 56km gehen das Ziel. Bis 17Uhr waren alle 21 Athleten zurück- müde aber überglücklich!

Drucken